Think Tank „GKV-IPReG“ legte heute Essen­ti­als zur außer­kli­ni­schen Inten­siv­ver­sor­gung vor

INTENSIVkinder zuhause e.V. gegen IPReG
Das GKV-IPReG im Rahmen des 42. MAIK-ONline-Talks war erneut Thema in der Veran­stal­tung vom 09.06.21 09.06.21  und kann hier nach­ge­se­hen werden: https://​youtu​.be/​A​0​f​p​S​q​F​z​YUk
 
Anschlie­ßend veröf­fent­lichte der THINKTHANK „GKKV-IPReG“ der sich seit Septem­ber 2021 regel­mä­ßig getrof­fen hat, eine Reihe von Positionspapieren/Essentials zu Themen, die von der RL berührt werden.
 

PRESSEMITTEILUNG

Think Tank „GKV-IPReG“ legte heute Essen­ti­als zur außer­kli­ni­schen Inten­siv­ver­sor­gung vor

Das im Herbst 2020 verab­schie­dete „Gesetz zur Stär­kung von inten­siv­pfle­ge­ri­scher Versor­gung und medi­zi­ni­scher Reha­bi­li­ta­tion in der gesetz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung (Intensivpflege- und Reha­bi­li­ta­ti­onsstär­kungs­ge­setz – GKV-IPReG)“ bedeu­tet für die außer­kli­ni­sche Inten­siv­pflege nach nunmehr fünf Jahr­zehn­ten einen gravie­ren­den Paradigmenwechsel.

Aus einer inho­mo­ge­nen Versor­gungs­land­schaft mit unzäh­li­gen Regeln und Normen, Verträ­gen und Abspra­chen möchte der Gesetz­ge­ber nun ein struk­tu­rier­tes Versor­gungs­seg­ment im deut­schen Gesund­heits­we­sen etablie­ren. Für die Betrof­fe­nen sowie alle in der außer­kli­ni­schen Inten­siv­ver­sor­gung täti­gen Berufs­grup­pen, Leis­tungs­trä­ger und Leis­tungs­er­brin­ger, sind wohl erheb­li­che Verän­de­run­gen zu erwarten. 

Um diesen Prozess konstruk­tiv zu beglei­ten, tref­fen sich im Rahmen eines Think Tank „GKV-IPReG seit dem 29. Septem­ber 2020 Betrof­fene, An- und Zuge­hö­rige, Vertreter*innen aus Selbst­hilfe, Medi­zin, Wissen­schaft, Medi­zin­tech­nik, Pflege und Thera­pie, um den laufen­den bundes­wei­ten Diskurs, den das GKV-IPReG ange­sto­ßen hat, bis hinein in die Erstel­lung der Richt­li­nie für die Verord­nung außer­kli­ni­scher Inten­siv­pflege des Gemein­sa­men Bundes­aus­schus­ses (G‑BA) und von Bundes­rah­men­emp­feh­lun­gen fach­lich, ethisch und poli­tisch zu beglei­ten und deren Ausge­stal­tung zu prüfen. Der Fokus liegt auf den Bedürf­nis­sen und Bedar­fen von Menschen, die einer außer­kli­ni­schen Versor­gung, insbe­son­dere außer­kli­ni­scher Inten­siv­pflege bedür­fen, sowie deren Zu- und Ange­hö­ri­gen. Es handelt sich hier um eine rela­tiv kleine, sehr hete­ro­gene, höchst vulnerable und schwerst­pfle­ge­be­dürf­tige Bevöl­ke­rungs­gruppe, die von Behin­de­rung und Benach­tei­li­gung bedroht ist. Dem muss mit indi­vi­du­ell ange­pass­ten, ange­mes­se­nen, umfas­sen­den sowie komple­xen Ausgleichs­be­dar­fen und darüber hinaus mit Teil­ha­be­si­che­rung Rech­nung getra­gen werden.

Die inter­pro­fes­sio­nelle Gruppe hat zentrale Begriffe unter die Lupe genom­men und diese zu Essen­tials zusam­men­ge­fasst. In einer Lang­fas­sung werden die einzel­nen Essen­ti­als noch kommen­tiert. Die gemein­sam erar­bei­te­ten Essen­ti­als sind auch Vorar­beit für das Stel­lung­nah­me­ver­fah­ren zur G‑BA Richt­li­nie, denn sobald der Richtlinien-Entwurf vorliegt, wird der Think Tank erneut zusammentreten.

Die Essen­ti­als sowie die kommen­tierte Lang­ver­sion können, wie bei der Diskus­si­ons­runde „GKV-IPReG“ im Rahmen der MAIK Online­talks am 9. Juni 2021 bekannt­ge­ge­ben wurde, über den 
Link: https://​app​.box​.com/​s​/​z​1​b​z​k​n​n​r​q​j​b​6​j​z​l​m​n​s​h​n​d​a​k​h​y​b​q​w​7​64therun­ter­ge­la­den, weiter­ge­lei­tet und genutzt werden. (Bitte mit Quel­len­an­gabe)

 Wer mit dem Think Tank Kontakt aufneh­men möchte, schi­cke bitte eine E‑Mail an mail@​gkv-​ipreg.​info . Außer­dem sind im Abschnitt „Autor*innen“ alle Kontakt­da­ten aufgeführt.

Comments are closed.
Termine
  1. Resi­li­enz – Online-Training (Video­kon­fe­renz)

    4. November Zeit: 19:00 - 20:00
  2. Digital-Schnack

    13. November Zeit: 11:00 - 12:30
  3. Vorstands­sit­zung (digi­tal)

    13. November Zeit: 14:00 - 16:00
  4. Resi­li­enz – Online-Training (Video­kon­fe­renz)

    2. Dezember Zeit: 19:00 - 20:00
  5. Regio­nal­lei­ter­ta­gung (digi­tal)

    29. Januar 2022