Koope­ra­tio­nen

Zur Errei­chung unse­rer Ziele sowie zum Austausch von Erfah­run­gen koope­rie­ren wir mit verschie­de­nen Orga­ni­sa­tio­nen, im Folgen­den finden Sie eine kurze Auflis­tung.

 

Icon Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung

Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Betrof­fene Fami­lien können sich im Rahmen der Ergän­zen­den unab­hän­gi­gen Teil­ha­be­be­ra­tung (EUTB) über sozi­al­recht­li­che Fragen ihres Alltags bera­ten lassen, das umfas­sende, bundes­weite Netz­werk nutzen und sich mit ande­ren austau­schen. Für nähere Infos klicken Sie links auf das Logo (PDF, 446KB).
Logo Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e.V. Arbeits­ge­mein­schaft Spina Bifida und Hydro­ce­pha­lus e. V.

Unser Koope­ra­ti­ons­part­ner im Rahmen der EUTB

Logo Arbeitskreis Ausserklinische Intensivpflege Der Zweck dieses Ende 2008 gegrün­de­ten „Runden Tischs“ ist eine gegen­sei­tige Infor­ma­tion, die Erör­te­rung, Abstim­mung und Konsen­tie­rung von Fragen im Zusam­men­hang mit der häus­li­chen Versor­gung von Pati­en­ten, die einer perma­nen­ten Kran­ken­be­ob­ach­tung bedür­fen.
Lebens­wel­ten Arbeits­ge­mein­schaft Lebens­wel­ten für Kinder und Jugend­li­che mit Beatmung
ForseA Forum selbst­be­stimm­ter Assis­tenz behin­der­ter Menschen e.V.
Logo Kindernetzwerk Kinder­netz­werk für kranke und behin­derte Kinder und Jugend­li­che in der Gesell­schaft
Logo Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. Bundes­ver­band für körper- und mehr­fach­be­hin­derte Menschen e.V.
LAG Hamburg Landes­ar­beits­ge­mein­schaft für behin­derte Menschen, Hamburg
DIGAB – Deut­sche Inter­dis­zi­pli­näre Gesell­schaft für Außer­kli­ni­sche Beatmung
Holger Biemann Quali­täts­ma­na­ger und TQM-Auditor
Der​-Pfle​ge​be​darf​.de Die Seite für Pfle­ge­be­rufe, Pfle­ge­stu­fen und Pfle­ge­be­darf