Aktu­el­ler IPREG-Entwurf geschei­tert!

Liebe Fami­lien, Freunde, Förde­rer und Inter­es­sierte,
es freut uns sehr, heute die beste Nach­richt seit Wochen, in Sachen Selbst­be­stim­mung für inten­siv­pfle­ge­be­dürf­tige Menschen, zu erhal­ten:
 
Der Gesetz­ent­wurf zum Intensiv- und Reha­bi­li­ta­ti­ons­stär­kungs­ge­setz (IPREG) wird morgen nicht – wie ursprüng­lich geplant – im Bundes­ka­bi­nett disku­tiert. Nach massi­ven Protes­ten ist das Bundes­ge­sund­heits­mi­nis­te­rium nun auch im zwei­ten Anlauf mit einem Gesetz­ent­wurf zur Inten­siv­pflege geschei­tert.
 
Aller­dings gibt es keine Entwar­nung, sondern vorerst nur eine Atem­pause. Mitte Februar darf mit einem über­ar­bei­te­ten Entwurf aus dem Bundes­ge­sund­heits­mi­nis­te­rium gerech­net werden.
 
Comments are closed.